Kurberatung

Begleitung und Unterstützung vom Antrag bis zur Nachsorge

Sie haben einen viel zu bewegten Familienalltag oder pflegen eine:n Angehörige:n in der häuslichen Umgebung? Sie finden kaum Ruhepausen zum Auftanken und fühlen sich oft erschöpft und kraftlos? Sie sind ständig nervös und gereizt? Kein Wunder: Der Spagat zwischen Kindererziehung bzw. häuslicher Pflege und Haushalt, Beruf und sonstigen Verpflichtungen kann auf Dauer an die Belastungsgrenze führen. Wenn der Akku über einen längeren Zeitraum immer wieder leer ist, steht irgendwann die eigene Gesundheit auf dem Spiel.

Nehmen Sie erste Alarmzeichen ernst und lassen Sie sich eine Pause aus Ihrem Alltag verordnen. Spezielle Kurangebote für Mütter und Väter mit oder ohne Kinder ebenso wie für pflegende Angehörige ermöglichen Ihnen eine Auszeit, in der Sie körperlich und seelisch wieder Kraft sammeln und für die Zukunft auch neue Wege und Anregungen für eine gesündere Alltagsbewältigung finden können.

Unsere Kurberatung bietet Müttern und Vätern sowie pflegenden Angehörigen umfassende Beratung und Unterstützung rund um mögliche Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen. Wir begleiten Sie von der Erstberatung und Antragstellung über die Wahl der passenden Kurklinik bis zur Nachsorge und Information über Angebote nach der Kur.

Wie wir arbeiten

  • Wir beraten Frauen und Männer unabhängig von Nationalität, Lebensmodell, Weltanschauung oder Konfession.
  • Die Beratung ist individuell und kostenfrei.
  • Wir sind zu Verschwiegenheit verpflichtet und gehen vertraulich mit Ihren Themen um.
  • Sollten Sie auch nach der Kur noch Unterstützung benötigen, stehen Ihnen je nach Bedarf weitere Angebote bei uns offen.

„Uns ist wichtig, dass diese Beratung eine Begleitung und Unterstützung ist. Wir klären in einem ersten Gespräch, ob eine Kurmaßnahme sinnvoll ist oder etwas anderes gebraucht wird – eine Kurmaßnahme für Menschen, die in Erziehungsverantwortung stehen und Personen mit pflegenden Angehörigen.

Die Beratung versteht sich u.a. als Vermittlung zwischen den verschiedenen Akteuren. Das ist nicht nur Hausarzt und Krankenkasse, sondern z.B. auch Klinikkontakt oder andere. Die Lebenssituation und Bedürfnisse jedes einzelnen sind individuell, dafür ist Raum in einem persönlichen Beratungsgespräch.“

Welche Kurform ist die Richtige für mich?

Information und Beratung zu Kurmaßnahmen

In der Beratung klären wir alle Ihre Fragen rund um mögliche Kurmaßnahmen: Was sind die Voraussetzungen für eine Kur? Empfiehlt sich eine Vorsorge oder eine Reha? Soll es eine Auszeit mit oder ohne Kinder sein? Gerne begleiten wir Sie in Ihrer Auswahl des passenden Kurangebotes.

Welche Kureinrichtung kommt für mich in Frage?

Beratung bei der Auswahl Ihrer Kurklinik

Die Auswahl der Klinik nach Spezialisierung, therapeutischen Schwerpunkten und Angeboten ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg einer Kurmaßnahme. Wir informieren Sie über die Einrichtungen des Müttergenesungswerkes, unterstützen Sie bei der Auswahl einer geeigneten Klinik und klären Sie über Ihr Wunsch- und Wahlrecht auf.

Wie kann ich eine Kur beantragen?

Begleitung bei der Antragstellung

Wir informieren Sie über den Antragsweg, erklären Ihnen die Formulare, bereiten Sie auf das Gespräch mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt vor und begleiten Sie beim Genehmigungsverfahren mit der Krankenkasse.

Was mache ich, wenn die Kur nicht genehmigt wurde?

Unterstützung beim Widerspruchsverfahren

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse abgelehnt wird. Das kommt immer wieder vor und Sie haben die Möglichkeit, innerhalb eines Monats Widerspruch einzulegen. Wir unterstützen Sie beim Widerspruchsverfahren, das oft auch erfolgreich ist.

Meine Kur ist genehmigt. Was tun in der Wartezeit?

Beratung zur Vorbereitung Ihrer Kur

Was möchten Sie im Vorfeld zu Ihrer Kurmaßnahme wissen? Welche Themen sind für die Kur wichtig? Welche Fragen haben Sie an Ihre Therapeut:innen? Was muss noch organisiert werden? Wir beraten Sie in persönlichen Lebensfragen und rund um die Vorbereitung Ihrer Kurmaßnahme.

Entstehen im Rahmen der Kur für mich Kosten?

Beratung zur Kostenübernahme

Die Kosten für die Kur inklusive der Reisekosten werden von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Ihr Eigenanteil beträgt wie bei allen stationären Gesundheitsleistungen 10 Euro pro Tag. Kinder sind von der Zuzahlung befreit. Bei Bedarf beraten wir Sie über die Möglichkeiten einer finanziellen Unterstützung.

Wie kann ich die Erfolge meiner Kur im Alltag bewahren?

Beratung zur Kur-Nachsorge

Im Rahmen der Nachsorge unterstützen wir Sie bei der Erhaltung Ihrer positiven Erfahrungen aus der Kur und wie Sie mögliche Veränderungen in Ihren Alltag integrieren können. Wir beraten Sie bei Bedarf auch bei der Suche nach Unterstützungs-Angeboten vor Ort.

Die Kurangebote des Müttergenesungswerks

Sie möchten im Vorfeld mehr über Kurangebote für Familien und pflegende Angehörige erfahren? Dann besuchen Sie die Website des Müttergenesungswerks.

Sind Sie reif für die Kur?

Der Online-Kurtest

Ist eine Kur das Richtige für Sie? Das Müttergenesungswerk bietet eine anonyme Online-Prüfung. Machen Sie jetzt den Kurtest!

Ansprechpartner

Sie haben Interesse an einem kostenfreien Informationsgespräch? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren einen Termin.

Sie erreichen uns:

Dienstag, 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag, 13:00 bis 17:00 Uhr

Natalie Stiegler
Kurberatung

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Fachbereich Beratung
St.-Stephans-Platz 39a
78462 Konstanz

Tel: +49 7531 282 5973

E-Mail: natalie.stiegler@skf-konstanz.de