Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Sie sind hier: Startseite » Angebote und Hilfen » Frauen und Familien

Frauen und Familien


Eine Kernaufgabe des Sozialdienstes katholischer Frauen Konstanz ist die Schwangeren- und Familienberatung und die Beratung bei pränataler Diagnostik, die wir in unseren drei Beratungsstellen anbieten. Daneben finden Sie auf unseren Seiten aber auch weitere Angebote, die über die Beratung hinausgehen.

Guter Start ins Leben

Seit April 2013 hat der SkF Konstanz seine Angebote der Frühen Hilfen unter dem Rahmenkonzept „Guter Start ins Leben“ strukturiert.

Frühe Hilfen für (werdende) Mütter und Väter mit Kindern von 0 bis 3 Jahren zur Förderung der elterlichen Beziehungs-, Erziehungs- und Versorgungskompetenz sind innerhalb des Sozialdienstes katholischer Frauen ein bewährtes Arbeitsfeld. Von 2007 bis 2010 hat die Bundesgeschäftsstelle des SkF an drei Standorten ein Modellprojekt Frühe Hilfen – „Guter Start ins Leben“ - durchgeführt. Auf Basis von Erkenntnissen aus der Evaluation der Modellphase von „Guter Start ins Leben“ durch die Universität Münster entstand das bundesweit einheitliche Rahmenkonzept „Guter Start ins Leben – Frühe Hilfen im SkF“, welches qualitätsgesichert die vielfältigen Angebote der SkF-Ortsvereine im Bereich der Frühen Hilfen bündelt.

Der SkF Konstanz hält im Bereich der Frühen Hilfen eine Vielzahl von etablierten und auch neuen Angeboten an den drei Beratungsstellen Beratungsstelle Niederburg, Treffpunkt Berchen und Beratungsstelle am Gerberplatz Radolfzell vor.
Zusätzlich zur Beratung bei Fragen in der Schwangerschaft und nach der Geburt und dem Eltern- bzw. Mütterfrühstück an den drei Standorten bietet der SkF Konstanz unterschiedliche Gruppenangebote wie z.B. Mutter-Kind-Spielgruppen, eine Gruppe für Frauen in Krisen-/Trennungssituationen, eine Gruppe für Zwillingseltern, das Second-Hand-Babykörble mit gebrauchter Kleidung für Schwangere, Babies und Kleinkinder und Zubehör. Eine Familien-Gesundheits-Kinderkrankenpflegerin bietet im Treffpunkt Berchen und in der Beratungsstelle Niederburg eine Müttersprechstunde/Gesundheitssprechstunde an. Themen sind hier beispielsweise Ernährung und Stillen, Körperpflege, Unfallgefahren, die kindliche Entwicklung und auch die Allergieprävention.

Bei der wöchentlichen Sprechstunde am Klinikum Konstanz/Frauenklinik für Schwangere und Wöchnerinnen werden den Frauen neben den Beratungen vor Ort auch Informationen zu Anträgen wie Kindergeld etc. angeboten.

All diese Angebote bieten sehr gute Anknüpfungspunkte für Frühe Hilfen zur individuellen, bedarfsgerechten Beratung und Unterstützung von (werdenden) Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr. Sie unterstützen die Eltern beim Aufbau einer Bindung zum Kind, stärken die elterliche Erziehungskompetenz, fördern die Eltern bei der Versorgung ihrer Kinder, bieten auch Entlastungsmöglichkeiten und zeichnen den SkF Konstanz somit als Standort qualitätsgesicherter Früher Hilfen unter dem Rahmenkonzept „Guter Start ins Leben“ besonders aus.

AG Mädchenarbeit






Der SkF Konstanz ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit im Landkreis Konstanz.